Read e-book online A Very Pleasaunt and Fruitful Diolog Called the Epicure PDF

By Erasmus Desiderius

Show description

Read Online or Download A Very Pleasaunt and Fruitful Diolog Called the Epicure PDF

Best other social sciences books

Download e-book for kindle: Karl Marx: His Life and Environment, Fourth Edition by Sir Isaiah Berlin, Alan Ryan

First released over fifty years in the past, Isaiah Berlin's compelling portrait of the daddy of socialism has lengthy been thought of a vintage of contemporary scholarship and the easiest brief account written of Marx's existence and notion. It presents a penetrating, lucid, and accomplished advent to Marx as theorist of the socialist revolution, illuminating his character and concepts, and focusing on these that have traditionally shaped the principal center of Marxism as a idea and perform.

New PDF release: Selected Philosophical Themes, volume I: Cause and Meaning

This quantity makes a speciality of key conceptual concerns within the social sciences, reminiscent of Winch's concept of a social technology, structuralism, Malinowski and Evans-Pritchard, and the concept that of kinship. specifically it bargains with such difficulties because the dating of nature and tradition, the relevance of suggestions drawn from inside a given society to its figuring out, and the relation of concept to time.

Additional info for A Very Pleasaunt and Fruitful Diolog Called the Epicure

Example text

Es war, als ob alle Stimmen von draußen, das ganze unbekannte Leben von der anderen Häuserseite her, der Lärm von Menschen, die eine Adresse, eine Familie, eine Verstimmung mit dem Onkel, ihre Lieblingsspeisen, eine chronische Krankheit hatten, das Gewimmel von Wesen, deren jedes über eine eigene Persönlichkeit verfügte, wie ein großes Pulsieren, das für immer von dem Monstreherzen der Menge abgetrennt war, sich in diese Durchfahrt ergossen und an den Mauern des Hofes aufstiegen, um wie Blasen in Mersaults Zimmer zu zerplatzen.

Im Klost ergart en flogen die St unden m it den T auben davon, die Glocken hallt en sanft auf dem Rasen wider, doch im m er noch war es sein Fieber, das zu M ersault sprach. Zugleich indessen verging die Zeit . Dann aber war auch schon die St unde da, zu der Kirchen und sonst ige Bauwerke geschlossen wurden und die Gast st ät t en noch nicht geöffnet waren. Hier lauert e die Gefahr. M ersault ging dann an den m it Gärt en und M usikkapellen beset zt en M oldauufern im Licht des endenden T ages spazieren.

Und plöt zlich beugt e er sein Gesicht zu ihm vor. Die Flam m en warfen ihren Schein nur auf seine linke W ange, aber et was in seiner St im m e und in seinem Blick erwärm t e sich. «Sie sehen m üde aus», sagt e er. Aus einer gewissen Scham haft igkeit heraus ant wort et e M ersault nur: «Ja, ich langweile m ich », erhob sich nach einiger Zeit , ging auf das Fenst er zu und set zt e, während er hinaussah, hinzu: « I c h habe Lust zu heirat en, m ir das Leben zu nehm en oder zu abonnieren.

Download PDF sample

A Very Pleasaunt and Fruitful Diolog Called the Epicure by Erasmus Desiderius


by Donald
4.4

Rated 4.87 of 5 – based on 30 votes

About the Author

admin